Monatshoroskop Oktober 2018

Die astrologischen Konstellationen im Oktober 2018

Die Daten:

01.10. Pluto wird direktläufig

05.10. Venus wird rückläufig

09.10. Neumond  5.47h  Sonne und Mond auf 16 Grad in der Waage

10.10. Merkur wechselt in den Skorpion

11.10. Venus Quadrat Mars

23.10. Zeichenwechsel: Sonne im Skorpion

24.10. Vollmond  18.45h  Sonne im Skorpion, Mond gegenüber auf 2 Grad im Stier

31.10. Merkur wechselt in den Schützen

31.10. Venus wechselt zurück in die Waage

Die Deutung:

Der Oktober 2018 beschert uns einige Wechsel der Planeten, darunter jenen der Venus, die rückläufig wird. Ansonsten wechseln Merkur und Sonne in den Skorpion, in dem es dann auch zum Vollmond kommt. Damit ist der Oktober ein Monat der Wandlung, welche sich auch in unseren Beziehungen zeigen kann.

Am 1. Oktober wird Pluto auf 18°45` im Steinbock direktläufig. Es dauert aber noch bis zum 21. Januar 2019, bis Pluto den Stand wie zu Beginn seiner Rückläufigkeit wieder erreicht hat. Allmählich beschleunigen sich die Prozesse wieder, die mit Wandlung und Loslassen zu tun haben. Die Bearbeitung von Schattenthemen wird jetzt wieder stärker vorangetrieben. Das gilt sowohl für das Individuum wie für die Gesellschaft.

Am 5. Oktober wird Venus auf 10°50` im Skorpion rückläufig. Sie bleibt dies bis zum 16. November 2018 und steht dann auf 25°15` in der Waage. Den Stand wie zu Beginn ihrer Rückläufigkeit erreicht Venus erst am 18. Dezember 2019 wieder. In der Zeit ihrer Rückläufigkeit wechselt Venus vom Skorpion in die Waage und in ihrer Direktläufigkeit dann von der Waage wieder in den Skorpion. Letztlich hält sie sich damit von Anfang September 2018 bis Anfang Januar 2019 in den Zeichen Waage und Skorpion auf. In der Phase der Rückläufigkeit der Venus stehen unser Beziehungsleben, aber auch unsere Werte auf dem Prüfstand. Wie ist unser Selbstwert, unser Selbstvertrauen? Inwieweit sind wir in der Hinsicht von der Meinung und Anerkennung durch andere Menschen abhängig? Wo gibt es bislang ungeklärte Konflikte in unseren Beziehungen? In der Phase der Rückläufigkeit der Venus kann es zu Problemen, Hindernissen und Verzögerungen im Bereich Liebe und Beziehungen kommen. Außerdem steht Venus für Geld und Werte aller Art, so dass wir in dieser Zeit mit Geld, Geldanlagen und Wertpapieren besonders vorsichtig umgehen sollten. Vor allem sollten wir uns in dieser Zeitphase davor hüten, zu schnell Entscheidungen herbeizuführen, sondern wir sollten genau hinschauen und unsere Erkenntnisse machen, die uns später helfen können, uns bestmögliche zu positionieren.

Am 9. Oktober treffen sich Sonne und Mond im 16. Grad der Waage zum Neumond. Dieser Neumond steht im Quadrat zum Pluto. Die Venus als Herrscherin im Sternzeichen Waage ist rückläufig. Wir müssen in diesen Tagen damit rechnen, dass sich in unseren Beziehungen und Begegnungen Schattenthemen zeigen werden. Es kann dabei um Macht und um das Machbare gehen. Grundsätzlich gilt es beim Neumond in der Waage herauszufinden, ob wir die mangelnde Harmonie in unserem Inneren durch eine Beziehung ausgleichen wollen. Wir können aber in der Begegnung nur das leben, was unserem Inneren entspricht. Haben wir wenig Verständnis in uns, können wir nicht erwarten, Verständnis in der Begegnung erfahren zu können. Das Gleiche gilt für Liebe, Glück und Frieden. Die rückläufige Venus und das Quadrat des Neumondes zum Pluto können uns mehr nach innen führen. Auch in uns ist eine Begegnung möglich. Diese bildet dann den Grundstock für unsere Beziehungen im Außen.

 

 

Am 10. Oktober wechselt Merkur von der Waage in den Skorpion. Im Skorpion ist Merkur hervorragend dazu in der Lage, alle möglichen Prozesse und Probleme zu analysieren. Merkur kann hier in große Tiefen vorstoßen. Wir sollten uns in der Kommunikation um Offenheit und Ehrlichkeit und in unseren Gedanken um eine positive Ausrichtung bemühen.

Am 11. Oktober steht die rückläufige Venus im Skorpion im Quadrat zu Mars im Wassermann. Weibliche (Venus) und männliche (Mars) Energien stehen in einem herausfordernden Aspekt zueinander. Das kann bedeuten, dass Mann und Frau Unterschiedliches wollen, aber auch dass sich die dementsprechenden Anteile in uns widersprechen. Diese Konstellation kann auch eine starke Trieb-Spannung anzeigen.

Am 23. Oktober wechselt die Sonne von der Waage in den Skorpion. Jetzt ist im Jahresverlauf die Tiefe der Jahreszeit Herbst erreicht. In dieser Zeit gilt es nach innen zu gehen und sich dort mit dem Prinzip der Wandlung und der Vergänglichkeit zu beschäftigen. Nur wenn wir etwas loslassen, kann etwas Neues entstehen. Der Tod gehört zum Leben und wir tun uns keinen Gefallen, wenn wir diesen aus unserem Leben ausklammern wollen. In dieser Zeit des Skorpions sind intensive Gefühle und Leidenschaften möglich und wir sollten lernen loszulassen, wenn wir etwas oder jemanden nicht erreichen können.

Am 24. Oktober stehen sich die Sonne im Skorpion und der Mond im Stier im 2. Grad zum Vollmond gegenüber. Die rückläufige Venus steht neben der Sonne und der Mond steht in Konjunktion mit Uranus. Bei diesem Vollmond geht es um die Unterscheidung, was sich wandeln soll oder muss und was erhalten bleiben sollte. Das gilt für alle Lebensbereiche, aber auch für unsere inneren Prozesse. Durch die Venus spricht dieser Vollmond auch unsere Liebesfähigkeit und unsere Beziehungen an. Der Mond im Stier sucht Sicherheit und Beständigkeit, der Uranus mahnt aber, dass dabei die individuelle Freiheit nicht vernachlässigt werden sollte. Kann ich sowohl verbunden und treu, wie auch frei und aufgeschlossen sein?

 

 

Am 31. Oktober wechselt Merkur vom Skorpion in den Schützen. Dort wird Merkur am 17. November rückläufig und wechselt am 1. Dezember zurück in den Skorpion. Am 6. Dezember wird Merkur im Skorpion wieder direktläufig, um am 13. Dezember erneut in den Schützen zu wechseln. Daher ist die Verweildauer des Merkur im Schützen in diesem Jahr relativ lang. Im Schützen beschäftigt sich Merkur mit dem Sinn des Lebens, mit Philosophie und Geschichte. In Gedanken und Kommunikation sind wir offener und aufgeschlossen, sollten aber auch die Grenzen des Denkens erkennen.

Am 31. Oktober wechselt die rückläufige Venus vom Skorpion zurück in die Waage, wo sie direktläufig werden wird und wo sie bis zum 2. Dezember bleiben wird. Mit Venus in der Waage ist unser Wunsch nach Harmonie und Schönheit, wie auch das Bedürfnis nach Partnerschaft und Austausch angesprochen. Aufgrund ihrer Rückläufigkeit und ihrem dadurch langem Aufenthalt in der Waage weist uns Venus hier auf unverarbeitete und noch nicht wirklich verstandene innere und äußere Prozesse hin.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: