Monatshoroskop Januar 2016

Die astrologischen Konstellationen im Januar 2016

Die Daten:

02.01. Merkur wechselt in den Wassermann

03.01. Mars wechselt in den Skorpion

05.01. Merkur wird auf 1°01` im Wassermann rückläufig

08.01. Jupiter wird rückläufig

08.01. Merkur verlässt rückläufig den Wassermann

10.01. Neumond  2.31 MEZ  Sonne und Mond auf 19°14` im Steinbock

20.01. Zeichenwechsel: Sonne im Wassermann

23.01. Venus wechselt in den Steinbock

24.01. Vollmond  2.46 MEZ  Sonne im Wassermann, Mond gegenüber auf 3°29` im Löwen

25.01. Merkur wieder direktläufig

Die Deutung:

Der Januar bringt uns den Wechsel des Mars in den Skorpion, einen rückläufigen Merkur, den Neumond im Steinbock und den Zeichenwechsel der Sonne in den Wassermann.

Am 2. Januar wechselt Merkur vom Steinbock in den Wassermann und läuft so der Sonne voraus. Das Denken und alle Bereiche der Kommunikation werden jetzt schneller und intuitiver. Die Gedanken kreisen um innovative Ideen und beschäftigen sich mit der Individualität und der Freiheit.

Am 3. Januar wechselt Mars von der Waage in den Skorpion. Nach dem alten Herrschersystem der Astrologie gehört Mars in den Widder und in den Skorpion. Heutzutage hat es eingebürgert, dass Pluto den Skorpion beherrscht. Nichtsdestotrotz kann Mars im Skorpion tiefe Machtkämpfe, Intrigen und heftige Leidenschaft anzeigen. Mit Mars im Skorpion ist aber auch das Potential gegeben, tiefe innere Wandlung (Transformation) aktiv zu betreiben und sich damit von Ängsten, Zwängen und alten Glaubenssätzen zu befreien.

Am 5. Januar wird Merkur im 2. Grad des Wassermann rückläufig. Merkur war gerade vor drei Tagen in den Wassermann gewechselt. Seine Rückläufigkeit dauert bis zum 25. Januar 2016, Merkur steht dann auf 14°55`im Steinbock. Erst am 14. Februar 2016 erreicht er den Grad wieder, an dem er rückläufig geworden war. Diese Phase der Rückläufigkeit des Merkur kann dazu dienen, Dinge in Ordnung zu bringen oder Angelegenheiten zu klären, in denen es noch Bedarf dazu gibt. Traditionell sollte man es in dieser Zeit vermeiden, wichtige Entscheidungen zu fällen, Verträge zu unterzeichnen oder größere Kaufvorhaben zu realisieren, denn oftmals liegen uns nicht alle Informationen vor. Am 8. Januar wechselt Merkur dann zurück in den Steinbock.

Am 8. Januar wird Jupiter auf 23°14` in der Jungfrau rückläufig. Er bleibt dies bis zum 10. Mai 2016 und steht dann auf 13°15`in der Jungfrau. Den Stand wie zu Beginn seiner Rückläufigkeit erreicht Jupiter erst am 7. August 2016 wieder. Jupiter steht in der Astrologie für die Sinngebung, für Fülle und die Möglichkeit zum Glück. In seiner rückläufigen Phase geht es darum zu untersuchen inwieweit wir die vorher gegebenen Möglichkeiten des Jupiters in der Jungfrau nicht wahrgenommen haben und dies jetzt noch korrigieren können.

Am 10. Januar treffen sich Sonne und Mond im 20. Grad des Steinbocks zum ersten Neumondes des noch jungen Jahres. Da sich der Neumond dicht beim Pluto und im Quadrat zum Uranus befindet, Merkur rückläufig ist, sowie Venus in Konjunktion mit Saturn steht, werden alle Themen der letzten Monate erneut aufgegriffen. Es gilt ein Bewusstsein für die unbewussten Strukturen in unserer Gesellschaft zu entwickeln. Nur dann kann es uns gelingen einen Ausweg aus den vielen Problemen und Krisen unserer Zeit zu finden. Dabei geht es weniger um neue rationale Erklärungen (rückläufiger Merkur), sondern auch darum die emotionale Notlage der Menschen zu erkennen und endlich ernst zu nehmen. Für uns persönlich liegt es an, dass wir erkennen, was für uns wesentliche Elemente in unserem Leben sind und wie wir diese stärken können.

Neumond Januar 2016

Am 20. Januar wechselt die Sonne vom Steinbock in den Wassermann. Als festes Luftzeichen verkörpert der Wassermann im Besonderen den Winter. Es geht um Klarheit im Denken und um Freiheit. Wo ist meine Freiheit eingeschränkt. Dazu gehören auch innere Komplexe und Glaubenssätze. In der Zeitphase des Wassermanns sollten wir nach Gleichgesinnten suchen, um gemeinsam an Utopien und Projekten zu arbeiten.

Am 23. Januar wechselt Venus vom Schützen in den Steinbock. Wo im Schützen Idealismus und utopischer Optimismus herrschte, kommt die Venus im Steinbock in der Realität an. Praktische Erwägungen stehen jetzt im Vordergrund. Venus wird im Steinbock versuchen das zu sichern, was sich für sie als wertvoll und stabil erwiesen hat. Das gilt sowohl für alle Art von Werten wie auch für ihre Beziehungen.

Am 24. Januar stehen sich die Sonne im Wassermann und der Mond im Löwen im 4. Grad zum Vollmond gegenüber. Zeitgleich steht Merkur auf Pluto im Steinbock. Dieser Vollmond symbolisiert den freien individuellen Selbstausdruck. Dabei sollten wir uns vor jeglicher Form des Fanatismus hüten. Vielleicht können wir erkennen, dass Freiheit in unserem Kopf, in unseren Gedanken, in unserem Verstand entsteht. Aus innerer Freiheit kann äußere Freiheit entstehen. Wir möchten gern einen Beitrag leisten. Dabei können wir auf unser Ego schauen. Geht es uns darum einen Beitrag zu leisten oder suchen wir Anerkennung?

Vollmond Januar 2016

Am 25. Januar wird Merkur im 15. Grad des Steinbocks wieder vorläufig. Allmählich können wir wieder klarer und direkter denken und kommunizieren. Wir können Entscheidungen fällen, Verträge unterzeichnen und größere Kaufvorhaben realisieren.

 

Werbeanzeigen

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: