Archive for Januar 2010

Der kritische Vollmond vom 30.01.2010

Januar 28, 2010

Am Samstag um 7.18Uhr nach unserer Zeit stehen sich Sonne und Mond gegenüber. Die Sonne im Wassermann und der Mond im Löwen. Der Mond befindet sich sehr genau auf der rückläufigen Mars im Löwen. Mars befindet sich alle zwei Jahre in einer Art von Rückläufigkeitsschlaufe. Im Dezember habe ich dazu geschrieben: “ Zum Ende des Jahres, am 21. Dezember, wird Mars auf 19°42` im Löwen rückläufig. Er bleibt dies bis zum 11. März 2010, dann steht er auf 0°18` im Löwen. Die Position wie zu Beginn seiner Rückläufigkeit erreicht er erst am 17. Mai 2010 wieder. Nahezu drei Monte ist Mars im Löwen rückläufig und es dauert fast ein halbes Jahr, bis er den Stand zu Beginn seiner Rückläufigkeit wieder erreicht. Manche Projekte, Entwicklungen und möglicherweise auch Beziehungen können sich scheinbar rückläufig entwickeln. Aber es kann nötig sein, diese Dinge noch einmal gründlich zu überdenken, damit die angestrebten Entwicklungen sich besser gestalten.“

Mit der Sonne genau gegenüber und dem Mond genau drauf, fokussiert sich der Vollmond auf den Mars.

Mars steht für Energie, Antrieb, aber auch für Aggression. Ein an sich starker Mars im Löwen im Rückwärtsgang kann blockierte Energien anzeigen, aber auch nach innen gerichtete Aggression, die sich dann gern als Depression zeigt. Mit der Aktivierung durch die Sonne kann es zu einem starken Druck kommen, zu handeln. Wenn eine innere Blockade besteht, kann dieser zusätzliche Druck zu unüberlegten und aggressiven Aktionen führen.

Die Venus steht bei der Sonne, Mars beim Mond. Damit sind auch alle partnerschaftlichen Themen, die grundsätzliche Opposition von Mann und Frau, von männlich und weiblich, von Plus und Minus im Fokus. Hier kann es zu starken Spannungen kommen, die sich als Leidenschaft und Sex, oder als Streit und Schlagabtausch zeigen können.

Schon einen Tag später kommt es zum Quadrat von Saturn und Pluto. Im November habe ich geschrieben: “

Am 15. November steht Saturn das erste von drei Malen im Quadrat zum Pluto. Saturn steht dabei auf 1°42` Waage, Pluto auf 1°42` Steinbock. Das zweite Mal treffen sie sich am 31. Januar 2010 und das dritte Mal am 21. August 2010. Wie schon im Oktober 2009 besprochen, intensivieren die Quadrate zwischen Saturn und Pluto den kardinalen Konflikt, der möglicherweise zu einer neuen Gesellschaftsordnung führen wird.

In dieser Phase kann es zu massiven Auseinandersetzungen kommen. Dabei können Machtkämpfe eine Rolle spielen, in denen es um den Erhalt des Alten geht. Diese Kämpfe können durchaus gewalttätig werden. Es kann zur Eruptionen kommen, also auch zu Erdbeben.“ (auf www.giesow.de)

Wir können uns nur bemühen, das Beste aus dieser Zeit zu machen. Auf jeden Fall empfiehlt es sich, nicht sofort zu handeln, sondern genau wahrzunehmen, welche Impulse da sind. Wir sollten uns an weise oder spirituelle Freunde wenden und ihren Rat einholen.

Konzert von Rebekka Bakken in Kiel

Januar 23, 2010

Am gestrigen Abend (22.01.2010) war die Sängerin Rebekka Bakken zu Gast im Kulturforum Kiel. Das Konzert war ausverkauft und Rebekka hatte ihre vorzügliche Band (Gitarre, Klavier, Bass und Schlagzeug) dabei. In zwei Stunden spielte sie etliche ihre Stücke vor allem von ihren Alben „Morning Hours“ (u.a. „Ghost in this house“, Powder Room Collapse“, „No easy way“, „October Nights“, „Like Cologne“) und „Is That You“ („Is that you“, Why do all the good guys get the dragons“, letzteres in einer fetzigen Version).

Rebekka erzählte dabei in englisch und in deutsch lustige Geschichten aus ihrem Leben. Davon, wie sie als fünfjährige Fassbinder Filme im Norwegischen Fernsehen sehen musste, weil es nichts anderes gab oder dass sie im gleichen Alter Goethe vorgelesen bekam. Auch von sich als Frau berichtete sie, von Problemen mit den Haaren oder dem Schminken, sehr charmant vorgetragen.

Ihre Musik war wieder vom Feinsten. In Begleitung ihrer vorzüglichen Band konnte sich das eine und andere Mal ihre beeindruckende Stimme entfalten. Witzig waren auch das Cover „Der Schnee schmilzt“ von Ludwig Hirsch und kurz vor Ende „Forever Young“ in einer Rebakka Bakken Version.

Nach starkem Applaus kam die Band für drei weitere Stücke als Zugaben nochmal zurück. Ich denke, das Kieler Publikum kann zufrieden sein  mit diesem Konzert.

Hier zeige ich das Horoskop für den Beginn des Konzertes: Schön sind Venus und Sonne in Verbindung im fünften Haus, dem Bereich der Kreativität und des Genusses. Merkur als Herrscher des Aszendenten Jungfrau im Quadrat zu Saturn zeigt aber auch die technischen Schwierigkeiten, mit denen vor allem Rebekka Bakken zu kämpfen hatte.,

siehe auch meine website

Die astrologischen Konstellationen im Februar 2010

Januar 11, 2010

Die Konstellationen im Februar 2010

Die Fakten:

10.02. Merkur wechselt in den Wassermann
11.02. Venus wechselt in die Fische
14.02. Neumond 2.51 UT Sonne und Mond auf 25°18` Wassermann
17.02. Neptun Konjunktion Chiron
18.02. Zeichenwechsel: Sonne in den Fischen
28.02. Vollmond 16.38 UT Sonne in den Fischen, Mond in der Jungfrau auf 9°59`

Der Text:

Im Februar treffen sich Neptun und Chiron im Wassermann. Das kann Verwirrung, aber auch Heilung anzeigen. Diesen und weitere interessante Konstellationen dieser wechselhaften Zeit möchte ich hier gern besprechen.

Am 10. Februar wechselt Merkur in den Wassermann. Die Kommunikation und das Denken sind hier so frei wie es nur möglich ist. Merkur im Wassermann interessiert sich für unübliche Dinge, er sucht die Synthese, die Integration, auch die Vereinigung von Gegensätzen und liebt es, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Am 11. Februar wechselt die Venus in das Zeichen der Fische. Dort sind allgemein die Liebe und spezieller betrachtet die Beziehungen eher gefühlvoll und romantisch gefärbt. Dies ist auch eine gute Zeit, sich mit Yoga und Meditation zu beschäftigen. Venus in den Fischen symbolisiert die Liebe zur Erlösung.

Neumond Februar 2010

Am 14. Februar treffen sich Sonne und Mond auf 25 Grad im Wassermann. DieserNeumond hat eine starke spirituelle Komponente. Er kann tiefe innere Impulse bewirken und hat die Tendenz das Potential zur Heilung anzuregen. Der Neumond findet genau auf der Konjunktion von Chiron und Neptun statt, die am 17. Februar exakt wird (siehe dort). Dieser Neumond kann daher eine Bedeutung weit über das normale Maß hinaus haben, indem er den aktuellen Stand von Krankheit und Heilung in unserer Gesellschaft anzeigt.

Am 17. Februar wird die Konjunktion von Chiron und Neptun exakt. Diese schon seit einiger Zeit wirksame Konstellation kann sowohl spirituelle Höhenflüge und den sehnlichen Wunsch nach Heilung (auch der ganzen Welt) anzeigen. Die andere Seite ist die Gefahr von Krankheit und Verseuchung, wie es sich möglicherweise bei der so genannten Schweinepest auswirken kann.

Am 18. Februar wechselt die Sonne in das Zeichen der Fische. Hier sind die Gefühle viel stärker betont. Damit kommt es eher zu unlogischen Verhalten. Sehnsüchte und Leidenschaften können in dieser Zeit einen größeren Stellenwert einnehmen. Diese Phase im Jahr ist gut dafür geeignet, aktiv den Weg zur Erlösung zu beschreiten, mag dieser nun in Meditation, Yoga, Religion oder dem Wandern auf dem Jakobsweg bestehen.

Vollmond Februar 2010

Am 28. Februar stehen sich die Sonne in den Fischen und der Mond in der Jungfrau auf 10 Grad gegenüber. In Verbindung mit Jupiter (Sonne in Konjunktion in den Fischen) kann dieser Vollmond die aktive Suche nach Sinn, Erfüllung und Glück anzeigen. Der Mond weist darauf hin, dass diese Suche auch konkret umgesetzt werden soll.