Archive for November 2009

Nicht weglaufen

November 11, 2009

Unser Problem besteht darin, dass wir immer weglaufen. Dabei liegt Glück und Erfüllung immer im aktuellen Moment. Aber wir sind dazu konditioniert, diesem Moment auszuweichen. Letztlich ist das eine erlernte Strategie unseres Verstandes, der seine Vorherrschaft dadurch erhalten will, indem er zu verhindern sucht, dass wir präsent im Hier und Jetzt sind. Diese Präsens macht viele Gedankenkonstrukte überflüssig, was wiederum dem Verstand Angst macht.

In einer berühmten Geschichte wird der Buddha von einem Mörder verfolgt, der ihn töten will. Aber je schneller der Mörder auch läuft, er kann den achtsam einher schreitenden Buddha nicht einholen. Daraufhin schreit der Mörder: „Mönch bleib stehen!“ Worauf der Buddha sagt: „Ich bin längst stehen geblieben, du bist derjenige, der nicht stehen bleibt.“

Natürlich ist es ungewohnt für uns, wenn wir uns den Empfindungen und Gefühlen des aktuellen Moments aussetzen, aber wenn wir uns dieses immer wieder erlauben, dann verlieren diese Emotionen ihre Gewichtigkeit und alles wird ruhiger.

Website

November 2, 2009

zur Erinnerung: mehr Infos auf www.giesow.de

Die astrologischen Konstellationen im Dezember 2009

November 2, 2009
Die Fakten:

01.12. Venus wechselt in den Schützen
02.12. Vollmond -1- 7.30 UT Sonne im Schützen, Mond gegenüber auf 10°15` in den Zwillingen
02.12. Uranus direktläufig
05.12. Merkur wechselt in den Steinbock
07.12. Jupiter Konjunktion Chiron
16.12. Neumond 12.02 UT Sonne und Mond auf 24°40` im Schützen
21.12. Zeichenwechsel: Sonne im Steinbock
21.12. Jupiter Konjunktion Neptun
21.12. Mars wird rückläufig
25.12. Venus wechselt in den Steinbock
27.12. Merkur rückläufig
31.12. Vollmond -2- 19.13 UT Sonne im Steinbock, Mond gegenüber auf 10°15` im Krebs

Der Text:

Der letzte Monat des Jahres 2009 hat zwei Vollmondes zu bieten. Am 21.12.2009 sind es noch genau drei Jahre bis zum Ende des Maya-Kalender. Damit verbunden werden tiefe Befürchtungen und größte Hoffnungen. Ich werde an anderer Stelle ausführlicher darüber berichten, hier möchte ich gern die beiden Vollmondes und andere interessante Konstellationen besprechen.

Am 1. Dezember wechselt Venus in den Schützen. Liebe und Beziehungen werden dort eher idealistisch gesehen. Es besteht eine große Affinität zu Reisen und zum Erlangen von Erkenntnissen.

Vollmond -1- Dezember 2009

Am 2. Dezember stehen sich die Sonne im Schützen und der Mond in den Zwillingengegenüber. In Anbetracht der angespannten Lage (Saturn Quadrat Pluto) kann es bei diesemVollmond darum gehen, tiefe Erkenntnisse zu machen und diese adäquat zu kommunizieren.

Am 2. Dezember wird Uranus auf 22°42` in den Fischen direktläufig. Er war auf 26°37` in den Fischen am 1. Juli rückläufig geworden. Diese Position erreicht er erst am 18. März 2010 wieder. Mit der Direktläufigkeit des Uranus kommt allmählich wieder innovative Energie und ein Potential zur Befreiung in Gang, auch wenn Uranus sich erst ab März 2010 in neuen Graden bewegen wird.

Am 5. Dezember bewegt sich Merkur in den Steinbock. Das Denken und auch die Kommunikation werden sachlicher, nüchterner und realitätsbezogener.

Am 7. Dezember treffen sich Jupiter und Chiron auf 21°58` im Wassermann (Konjunktion). Beide halten sich schon länger in diesen Graden auf und treffen sich jetzt. Am 21. Dezember stehen dann auch Jupiter und Neptun in Konjunktion. Die Konjunktion von Jupiter und Chiron symbolisiert das Potential der Heilung durch Sinnfindung und Befreiung von Altlasten.

Am 16. Dezember treffen sich Sonne und Mond im 25. Grad des Schützen in der Nähe des galaktischen Zentrums. Der Neumond steht im förderlichen Sextil zur Konstellation (Jupiter, Chiron, Neptun) im Wassermann. Tiefe Erkenntnisse können uns helfen, die neuen geistigen Möglichkeiten dieser Zeit auszuloten.
Am 21. Dezember wechselt die Sonne vom Schützen in den Steinbock. Dieser Tag beendet den Herbst und der Winter beginnt. Dieser Tag der Wintersonnenwende bringt uns symbolisch die Wiedergeburt des Lichtes, denn von nun an werden die Tage wieder länger. Diese Zeit sollte uns Hoffnung vermitteln, die wir mehren können, indem wir uns dem inneren Licht zuwenden und uns in der Außenwelt auf das Wesentliche konzentrieren.

Am 21. Dezember treffen sich Jupiter und Neptun auf 24°18` im Wassermann(Konjunktion). Kurz nach der Konjunktion von Jupiter und Chiron (siehe 7.12.) treffen sich jetzt Jupiter und Neptun im Wassermann. Diese soziale und idealistische Stellung stellt ein Gegengewicht zum Quadrat von Saturn und Pluto da. Sinn stiftende und spirituelle Gedanken und Handlungen können uns und der Welt jetzt helfen, auch dort noch etwas Gutes zu erkennen, wo alles dunkel und schwierig erscheint.

Zum Ende des Jahres, am 21. Dezember, wird Mars auf 19°42` im Löwen rückläufig. Er bleibt dies bis zum 11. März 2010, dann steht er auf 0°18` im Löwen. Die Position wie zu Beginn seiner Rückläufigkeit erreicht er erst am 17. Mai 2010 wieder. Nahezu drei Monte ist Mars im Löwen rückläufig und es dauert fast ein halbes Jahr, bis er den Stand zu Beginn seiner Rückläufigkeit wieder erreicht. Manche Projekte, Entwicklungen und möglicherweise auch Beziehungen können sich scheinbar rückläufig entwickeln. Aber es kann nötig sein, diese Dinge noch einmal gründlich zu überdenken, damit die angestrebten Entwicklungen sich besser gestalten.

Am 25. Dezember wechselt Venus in den Steinbock. Die Liebe und die Beziehungen werden nun etwas nüchterner und ernster. Venus im Steinbock liebt die Arbeit, Regeln und Gesetze.

Am 27. Dezember wird Merkur auf 21°47` im Steinbock das vierte Mal rückläufig in diesem Jahr. Er bleibt dies bis zum 16. Januar 2010, dann steht er auf 5°34` im Steinbock. Die Position wie zu Beginn seiner Rückläufigkeit erreicht er erst am 4. Februar 2010 wieder. Wir sollten in dieser Zeit vorsichtig sein mit wichtigen Entscheidungen, der Unterzeichnung von Verträgen und größeren Käufen.

Vollmond -2- Dezember 2009

Der Dezember und auch das Jahr 2009 enden mit einem zweiten Vollmond in diesem Monat. Am 31. Dezember stehen sich die Sonne im Steinbock und der Mond im Krebs gegenüber. Der Vollmond befindet sich im Quadrat zum Saturn in der Waage, gleichzeitig ist Merkur rückläufig. Dieser Vollmond kann noch einmal alle Spannungen dieser Zeit in den Fokus bringen. Vor allem der Mond im Krebs wird alle sich aufgestauten möglicherweise negativen Emotionen der Menschen deutlich werden lassen.